Anzeige

Kaltes Nudelsalat-Rezept mit Thunfisch.

Zutaten:

  • 300 g Nudeln (z.B. Fusilli oder Farfalle)
  • 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft, abgetropft
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 gelbe Paprika, gewürfelt
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 150 g Kirschtomaten, halbiert
  • 100 g Mais (aus der Dose, abgetropft)
  • 100 g schwarze Oliven, in Ringe geschnitten
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Schnittlauch), fein gehackt
  • (pagination)
  • Zubereitung:

    1. Nudeln kochen: Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Danach abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht weitergaren. Gut abtropfen lassen.
    2. Dressing zubereiten: In einer großen Schüssel Mayonnaise, Naturjoghurt, Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    3. Zutaten vermengen: Thunfisch, Paprika, rote Zwiebel, Kirschtomaten, Mais und Oliven in die Schüssel mit dem Dressing geben. Alles gut vermengen.
    4. Nudeln hinzufügen: Die abgekühlten Nudeln hinzufügen und vorsichtig unterheben, bis alles gleichmäßig mit dem Dressing bedeckt ist.
    5. Abschmecken und servieren: Den Nudelsalat abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen. Mit den gehackten Kräutern garnieren.
    6. Kühlen: Den Nudelsalat für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen, damit sich die Aromen gut verbinden.
    7. Servieren: Den Salat gut gekühlt servieren. Er eignet sich hervorragend als leichtes Mittagessen, Beilage oder für ein Picknick.

    Guten Appetit!

 

Neuere Ältere
Anzeige
Anzeige
Anzeige