Anzeige

einfach nur Coq au vin mit Serviettenknödel


zwei Hähnchenkeulen-/Schenkel mit 3 grob
geschnittenen Zwiebeln, Thymian- & Rosmarinzweige

3 Lorbeerblätter und 1 Fl. trockenen Rotwein in eine
große Schüssel geben und somit das Hühnchen mind.
1h, besser eine Nacht, im Kühlschrank marinieren.
Zur weiteren Verarbeitung das Hühnchen aus der
Marinade nehmen trocken tupfen und in 2 EL Butter
von allen Seiten scharf anbraten. (könnte spritzen ) aus
der Pfanne/Bräter nehmen und beiseite stellen.
500g Champignons, 2 gehakte Knoblauchzehen
und die Zwiebeln aus der Marinade in die
Pfanne/Bräter geben und anbraten.

(pagination)

2 EL Tomatenmark unterrühren, anrösten und mit

dem Marinadenrotwein & 500ml Hühnerbrühe
ablöschen. Thymian und Rosmarin dazugeben ( wer
später die Nadeln nicht in der Soße haben will, packt
die Zweige in einen Teebeutel oder -Ei) und mit dem
Hühnchen ca. 40 min. mit leicht geöffnetem Deckel
köcheln lassen
wer später die Soße noch etwas andicken will
schöpft nach 20 min. 4 EL ab, lässt diese abkühlen,
rührt 1-2 EL Mehl ein und rührt das ganze am Ende der
Kochzeit mit einem Schneebesen in die Soße.


Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Neuere Ältere
Anzeige
Anzeige
Anzeige