Anzeige

Wie verwende ich Babyöl zur Reinigung?

Babyöl, dieses erweichende Einreibemittel macht die Haut Ihres Babys weich, beruhigt und befeuchtet es, indem es es vor äußeren Einflüssen, Milchschorf und Hautirritationen einschließlich Windeldermatitis schützt, und nicht nur … Dank dieses Öls können Sie auch Ihr Badezimmer reinigen und glänzen. Wer hätte es gedacht? Wenn Sie von der Toilette in die Küche gehen, werden Sie dieses wundersame Produkt nutzen, um Ihre Reinigungsroutine zu revolutionieren und Ihr Badezimmer mit einem subtilen und angenehmen Duft zu parfümieren. Wir werden in diesem Artikel gemeinsam das Spiel verändern … Entschlüsselung!

Was ist Babyöl? Eine sanfte Behandlung zur Reinigung von Haut, Gesäß, Gesicht und Haaren des Babys

Die Haut von Babys ist so empfindlich, dass sie nur weiche Einreibungen akzeptiert, die das Auftreten von Rötungen, Reibung durch Kleidung und Reinigungstücher sowie den Säuregehalt von Urin und Stuhl in den Genitalien verhindern. Deshalb kommt Babyöl zum Einsatz, um diese empfindliche und zarte Haut zu nähren und  ihr die nötige Feuchtigkeit und den Schutz zu geben.  Darüber hinaus kann es auch als Massageöl verwendet werden, um den Körper Ihres Babys vor dem Schlafengehen zu beruhigen. Sie werden überrascht sein,  die anderen seltsamsten, aber vielversprechenden Verwendungsmöglichkeiten zu entdecken!

Wie verwende ich Babybadeöl und halte die Hygiene im Haushalt aufrecht?

Sie sind ein Fan von Sauberkeit und nutzen alle Hinweise und Produkte, die Ihre Umgebung, Nachbarn und Kollegen empfehlen, um Ihren Raum sauber und glänzend zu halten!

Dennoch ist es einfach unvorstellbar, dass Sie den größten Teil Ihres Tages damit opfern, die Fenster zu reinigen, die Wasserhähne zu reinigen, die Badezimmerutensilien auf Hochglanz zu bringen und Ihr Waschbecken zu desinfizieren. All dieser Ellenbogenfett ist Ihre Gesundheit, Ihre Zeit und Ihr Geld, ist Ihnen das klar? Aber wie Piaf  bereuen wir nichts . Diese Angelegenheit gehört nun der Vergangenheit an, wenn Sie anfangen, Ihr Haus mit  Babyöl zu reinigen  ! Bescheiden, vielleicht schon zu Hause verfügbar und vor allem effektiv, und Sie werden es sofort entdecken …

Wie wäscht man die Toilette und das Badezimmer mit Babyöl-Liniment?

Wir sind uns einig, dass  das Badezimmer einer der wichtigsten Räume im Haus ist, den wir täglich und ohne Mäßigung nutzen . Häufiges Durchgehen, Rückstände von Seifen- und Kosmetikprodukten in der Dusche, die häufige Verwendung von Wasserhähnen … sind alles Gründe, warum eine  gründliche Reinigung dieses Raums obligatorisch ist und niemand sich dieser entziehen kann! Aber Moment, gehören Sie zu den Leuten, die ihr Badezimmer mit Bleichmittel übergießen, um den Schmutz zu verwischen und das Waschmittel riechen zu lassen? Wir hoffen, dass dies nicht der Fall ist, aber wenn ja, empfehlen wir Ihnen dringend, darauf zu verzichten und stattdessen das Babyöl-Liniment für diese Mission zu verwenden. Es ist ganz einfach, beachten Sie…

Super wirksam bei  den Wasserhähnen:  Ziehen Sie einfach Ihre Handschuhe an, geben Sie  ein paar Tropfen Babyöl auf ein sauberes Mikrofasertuch  und reiben Sie die Wasserhähne, den Duschkopf, den Handtuchhalter und die Griffe gut ab. die Tür. So erstrahlen Ihre Duschaccessoires im ersten Glanz wie neu! Schlau, oder?

Ebenso wirkt dieses Einreibemittel auch in  der Badewanne und den Wänden der Dusche  , die durch Rückstände von Seife, Shampoo und fettreichen Feuchtigkeitscremes wie Kokosnussöl zum Verstopfen neigen. Kokosnuss. Dafür müssen Sie lediglich einen Teelöffel Babyöl auf ein feuchtes Tuch geben und alle Oberflächen kräftig damit einreiben. Es bleibt nur noch ein weiteres trockenes, mit Desinfektionsmittel getränktes Tuch zu bügeln, um das überschüssige Öl zu entfernen. Das war’s !

Kirsche auf dem Kuchen! Sie haben sogar die Möglichkeit,  Ihre Toilettenpapierrolle  mit 3–5 Tropfen dieses dezent duftenden Öls in der kleinen Papprolle zu beduften. Und Sie können mit diesem Öl sogar  die Türscharniere schmieren,  ohne einen Geldbeutel auszugeben. Auf Wiedersehen, Quietscher!

Wie sonst kann man das Badezimmer mit Naturprodukten reinigen?

Nachdem dieses magische Einreibemittel nun zu Ihrem Lieblingsprodukt geworden ist, kehren wir zu den Reinigungsgrundlagen zurück, die auch niemals verraten. Was halten Sie davon, einen kleinen Rundgang durch Ihren Kleiderschrank zu machen und die unschlagbare Kombination zum Vorschein zu bringen? Sie brauchen nicht einmal irgendwelche Hinweise, um zu erraten, dass es sich um  Backpulver und weißen Essig  handelt ! Meister unmöglicher Missionen … oder besser: möglicher, diese beiden Inhaltsstoffe passen perfekt zusammen und schaffen eine Synergie, die den teuersten und effizientesten Reinigungsmitteln auf dem Markt standhält.

Ohne zu albern zu sein, bekämpfen Sie einfach den Schmutz und die hartnäckigen Flecken in Ihrer Badewanne  , indem Sie Folgendes tun:

  • Reinigen Sie Ihre Badewanne zunächst von vorhandenen Abfällen  wie Shampoo-Verpackungen, Haarresten oder unnötigen Plastikgegenständen;
  • Nachdem der Raum nun vollständig leer ist, streuen Sie etwas Backpulver in die Menge, die einem Glas entspricht  , und vergessen Sie dabei nicht die Gummidichtungen und die Kanten.
  • Sprühen Sie anschließend  den weißen Essig mit einer Sprühflasche auf  und lassen Sie ihn eine Stunde einwirken. Es ist praktisch, um Ihren anderen Aktivitäten nachzugehen.
  •  Anschließend findet eine chemische Reaktion statt, um den Schmutz zu lösen. Sie müssen lediglich die gesamte Oberfläche mit einer Schleifbürste abschrubben und mit klarem Wasser abspülen. Nichts weiter, Ihre Badewanne glänzt wie nie zuvor … Sie ist sogar bereit, eine duftende Badebombe zu erhalten!

Von dem Moment an, in dem die Reinigung des Hauses als ein Moment des Vergnügens und der Erfüllung konzipiert wird, ändert sich die gesamte Situation … und natürliche Tipps ihrerseits bieten sich dafür mit vielen Optionen und Lösungen an. Haben Ihnen unsere Tipps gefallen?


 

Neuere Ältere
Anzeige
Anzeige