Anzeige

Gebackener Lachs in Folie mit Spargel- und Zitronen-Knoblauch-Buttersauce


Zutaten:

4 Lachsfilets
1 Bund grüner Spargel, holzige Enden entfernt
1 Zitrone, in dünne Scheiben geschnitten
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
4 Esslöffel Butter
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Frische Kräuter (z.B. Petersilie oder Dill) zum GarnierenAnleitung:

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.
Legen Sie vier große Stücke Aluminiumfolie auf eine Arbeitsfläche und legen Sie jeweils ein Lachsfilet darauf.
Legen Sie auf jedes Lachsfilet einige Stangen grünen Spargel, Zitronenscheiben und gehackten Knoblauch.
Verteilen Sie jeweils einen Esslöffel Butter über den Zutaten und würzen Sie mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.
Falten Sie die Aluminiumfolie über den Zutaten, um Päckchen zu formen, und verschließen Sie die Ränder gut, damit der Dampf nicht entweichen kann.
Legen Sie die Lachspäckchen auf ein Backblech und backen Sie sie etwa 15-20 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis der Lachs durchgegart ist.
Während der Lachs im Ofen ist, können Sie die Sauce vorbereiten. Schmelzen Sie dazu die restliche Butter in einer Pfanne, fügen Sie Zitronensaft hinzu und lassen Sie den Knoblauch darin anschwitzen. Würzen Sie die Sauce nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.
Sobald der Lachs fertig ist, nehmen Sie die Päckchen aus dem Ofen und öffnen Sie sie vorsichtig. Gießen Sie die Zitronen-Knoblauch-Buttersauce über den Lachs und die Beilagen.
Mit frischen Kräutern garnieren und sofort servieren.
Genießen Sie Ihren gebackenen Lachs in Folie mit Spargel- und Zitronen-Knoblauch-Buttersauce!


 

Neuere Ältere
Anzeige
Anzeige